Fragen über: Futter und Käfig

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallöchen. Ich wollte mal Fragen wie oft man Frettchen in der Woche ganze Futtertiere verfüttern muss? Und welches Trockenfutter würdet ihr empfehlen? Und ich frage mich auch ob Frettchen Nassfutter benötigen? Und als letzte Frage: Welchen Frettchenkäfig könnt ihr empfehlen?

    Vielen Dank schon im Voraus.
    LG :-)

    239 times read

Comments 1

  • Dee -

    Je nach Budget kannst Du Futtertiere wie Mäuse, Ratten anbieten. Hier gibt es eigenbtlich kein "zuviel" da es die natürliche Beut des Iltisses ist und daher hier keine Einschränkungen bestehen und auch nicht mit Zusätzen wie Kalzium oder Taurin gearbeitet werden muss, was beim Barfen der Fall wäre. Mäuse und andere Futtertire sind aber die teuerste Futter Variante die man wählen kann. Daher kann sich kaum jemand die ausschließliche Fütterung mit Beutetieren auf Dauer leisten.

    Das derzeit wohl hochwertigste Trockenfutter wäre das Frettchen4You rEVOLUTION, CHICK norRIS und das FERRETastic!
    Mischen der Sorten ist auch möglich.
    Alle Sorten sind auf Basis typischer Frettchen Beutetiere von uns entwickelt worden und enthalten alles was ein Frettchen für eine gesunde Nahrungszufuhr benötigt.

    Eintagsküken haben wir auch im Webshop und davon würde ich je Frettchen eines / Tag als Ergänzung empfehlen.

    Nass-futter kann Produktionstechnisch ohne pflanzliche Komponenten hergestellt werden und bei unserem Meat Love Sorten ist das auch der Fall.

    Ein Käfig sollte so groß wie möglich ausgewählt werden und nur als Rückzugsort vorhanden sein, wenn man beispielsweise das Haus verlässt. Da kenne ich keinen fertigen Käfig, der große genug wäre. Hier sollte man eventuell selber etwas bauen.