D-90409 Nürnberg: Fr Dr Dierks

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • D-90409 Nürnberg: Fr Dr Dierks

      War mir zwar sicher, dass ich es schon mal in diesem Forum gepostet hatte, aber dann eben noch mal ;-) :

      Tierklinik am Stadtpark
      Tellstrasse 8
      90409 Nürnberg
      Tel.: 0911/53 30 08
      nuernberger-tierklinik.de

      Montag bis Freitag von 08.00 – 18:30 Uhr
      Samstag 10:00 - 15:00 Uhr
      Sonn- und Feiertags 10:30 - 12:30 Uhr

      Meine Jewel war sehr krank und irgendwie wusste keiner, was die Kleine hat. Frau Dierks hat alles mögliche versucht und sehr viel ihrer Freizeit geopfert, um herauszufinden, was es sein könnte und hat es letztendlich auch geschafft. Von der Freundlichkeit und der Kompetenz der Klinik bin ich überzeugt und kann es nur jedem weiterempfehlen. Ein weiterer Pluspunkt sind die Preise, welche nicht viel zu überteuert sind und es werden auch nicht sofort die teuersten Lösungsmethoden versucht, nur um Geld abzuzocken (hatte ich bei einer anderen Tierklinik in Nürnberg)
    • Ich muss zustimmen, dass die Frau Dierks super ist!

      Wir sind auch mega zufrieden mit ihr! Sie ist echt in TA mit ganzem Herzen und Seele!
      Unsre Fretts hatten auch schon die ein oder andere ernstere Sache und hat sich super Mühe gegeben!
      Was ich auch echt toll fand: Als es zum Ultraschall vom gesamten Bauchraum ging, sagte sie von sich aus, dass sie sich das nciht zutraut und hat uns dafür woanders hingeschickt
      (Hat auch gleich nen Termin für uns dort ausgemacht) Das macht auch nicht jeder TA!
      Und über die Preise kann man auch echt nichts sagen!
      Wir sind mittlerweile schon beim "Du" angekommen ^^


      ABER ich kann NUR die Dierks in der Klinik empfehlen!
      War bisher bei 2 anderen Ärzten mit denen war ich nicht wirklich zufrieden!
      Also unbedignt nach Frau Dierks fragen!
    • Hi,

      Ronja164 wrote:

      Werde heute mal mit Fr. Dierks telefonieren


      Uuuund? Was erreicht?
      Grüßle

      Ingrid mit Peter und Anhang
      [Blocked Image: http://www.beepworld.de/memberdateien/members/frettchen-team-bayern-ev/ftbev-banner.gif]

      Milka (Choclate-Harlekin-Mädel), Mrs. Gonzales (dunkles-Iltis-Mädel), Rajesh (Siam-Bub), Brainy (ex Panda - jetzt DEW-Bub), alles Abgabis, alle 2010 geboren
      und Snoopy, Sally, Ernie, Bert, Pumchen sowie Rocko im Herzen

      Wir werden sehen, was wir sehen werden.
    • Waren letzten Freitag auch bei Frau Dierks und sind sehr zufrieden mit ihr (und Ihrer Helferin die fleissig die Daten aufgenommen hat). Da merkt man gleich wer ein Herz für die kleinen Racker hat. Auch bei den beiden Impfungen und den anderen Untersuchungen war sie sehr behutsam. Auch haben wir mir Ihr schon öfters telefoniert und selbst nach Feierabend hat sie noch zurückgerufen und uns geholfen.
      Die Tierklinik sieht sehr gut aus. 2 Warteräume um auch mal Streiter zu trennen sieht man auch nicht überall. Der bisherige Eindruck ist sehr profesionell. Preislich kann ich jetzt keine Vergleiche ziehen, da müsstet ihr euch ein Bild machen.
      Staupe Impfung 28,83 Euro und Tollwut 26,16 Euro, Nägelschneiden 8,74 Euro und 2x Medikamante gegen Ohrmilben (alles ohne MwSt.); was in der Endsumme 185,55 Euro veranschlagte.
      Wir werden Sie weiterhin nutzen und empfehlen, auch wenn es von uns daheim knapp 45km (einfach) sind.

      Gruß von den Eltern von Micky und Wusel
    • Derax wrote:

      Endsumme 185,55 Euro

      mit wievielen Fritten warste denn dort..wenn ich fragen darf !?

      Derax wrote:

      2x Medikamante gegen Ohrmilben

      wenn ich daraus schließe daß du mit 2 Frettchen dort warst,
      dann find ich den Preis ganz schön happig
      (im Vergleich zu unserem TA).

      ..and if we all close our eyes together, then we will see were we all come from..
    • Hmmja, vom Preis her ist es viel, ich bezahle bei uns auch bedeutend weniger, die TÄ nimmt sich Zeit und ist auch sehr mitfühlend wenn man kranke Mäuse hat. Und bei sofortiger Barzahlung nach der Behandlung bekommt man sogar die MWSt erlassen. ^^

      Aber ich denke mal dass es auch sehr wichtig ist, dass ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Halter und TA besteht und man weiss, dass die Fritten gut aufgehoben sind.

      Wenn meine jetztige TÄ höhere Preise hätte als andere, würde ich trotzdem bei ihr bleiben. :-)

      LG Bärbel
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      Kurt Tucholsky
    • Ja die Preise fürs impfen sind dort schon echt heftig, also finde ich. Ich gehe ja auch nur zur Fr. Dierks mit meinen Wuseln, außer zum Impfen, da fahre ich zum Dr. Bour nach Höchstadt. Da bin ich mim Impfen und co immer zufrieden gewesen.

      War das nicht dein TA Dave?

      Achja und Fr. Dierks ist auch gar nicht böse, wenn man zum impfen woanders hingeht. ;) Aber ansonsten ist sie eine tolle Tierärztin, mitfühlend, warm herzlich und fachlich sehr kompetent. Ich kann sie uneingeschränkt empfehlen. :-)
    • Emmy wrote:

      War das nicht dein TA Dave?

      ja, das ist sie :winki: .

      Ja und...

      bluelagoon wrote:



      ...Wenn meine jetztige TÄ höhere Preise hätte als andere, würde ich trotzdem bei ihr bleiben.
      ..ich auch.. :yeah: ..!!

      Trotzdem staune ich manchmal nicht schlecht,
      was da oft an Summen bei TA´s verlangt und bezahlt wird.
      Besonders in Kliniken... :hmm: ..naja....

      ..Hauptsach die Stinker werden versorgt ;)

      ..and if we all close our eyes together, then we will see were we all come from..
    • meatmaster wrote:

      Derax wrote:

      Endsumme 185,55 Euro

      mit wievielen Fritten warste denn dort..wenn ich fragen darf !?
      Mit 2....Rüde und Fähe

      Wird allerdings auch noch etwas mehr an Ausgaben werden, da die Fähe in der Ranz is. Nuja...die Überlegung war schon da einen Wurf machen zu lassen und dann erst die Kastration, jedoch sind wir noch ziemliche Neulinge mit den Frettchen und haben uns entschieden auf Nachwuchs zu verzichten um mit denen beiden erstmal Erfahrungen zu sammeln und zu lernen. Nun steht also am nächsten Mittwoch der OP-Termin an und die Kosten wurden mit ca. 146,- Euro bei der Fähe mitgeteilt. Da uns Frau Dierks die Risiken bei einer Dauer-Ranz erklärt hat und wir kein Risiko mit beiden eingehen wollen, schauen wir da erstmal nicht so aufs Geld. Wenn es woanders günstiger ist, nehmen wir da gerne Tipps entgegen. Jeder gesparte Euro kann wieder anderweitig für unsere Fretts verwendet werden :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by Derax ().

    • Derax wrote:

      ....Neulinge mit den Frettchen und haben uns entschieden auf Nachwuchs zu verzichten....

      ...es tut zur Abwechslung mal gut,
      auch sowas wie diese deine Worte zu lesen... :thumbup: .
      take5 to the Oberpfalz .. ;) .. !!

      Es fällt mir manchmal echt schwer das nachzuvollziehen..,
      ...denn kaum haben "wir" ein Männchen und ein Weibchen,
      schon müssen "wenigstens einmal" Junge her.. :S .
      Die sozialen Netzwerke sind wieder mal voll mit solchen Berichten
      von "dem geplanten freudigen Ereignis" , welches "wir" geschehen lassen wollten,
      obwohl "wir" keine Ahnung haben... :patsch: .
      Sorry fürs ot.. :whistling: .

      Fähe kastrieren kostet bei uns etwa die Hälfte,
      das wird sich aber dennoch nicht rechnen für euch mit den vermehrten (lol) Spritkosten.
      Am wichtigsten bleibt jedoch,
      das dein Doc Ahnung hat von dem,
      was er/sie da behandelt.

      Grüßla :hutab:

      p.s.
      das "lol" rutschte mir so raus weil ich
      mich doch im Satz vorher über
      "Vermehrung" aufgeregt hab...

      ..and if we all close our eyes together, then we will see were we all come from..