Frettchen im Kinderzimmer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Frettchen im Kinderzimmer

      8) Guten Morgen ihr lieben ...
      Mich beschäftigt eine Frage und würde mich freuen wenn ihr mir dazu ihre Meinungen sagt :help: :ahahaha:
      Unsere beiden Freddis wohnen mit im Kinderzimmer unserer 12 jährigen Tochter , sie haben da alle Freiheit und einen riesen Käfig .
      Ich mache mir aber Gedanken drüber ob es auf Dauer schädlich für meine Tochter sein kann mit den Freddis in einem Zimmer zu schlafen , da die Freddis ja auch einen
      Eigengeruch haben .Wie seht ihr das ?
      ?( ?( ?(

      LG Nadine
    • Unsere Frettchenomi Nini wohnt auch mit im Zimmer meines sohnes und er ist auch zwölf.....ich würd emir da keine Gedanken machen, weil was soll denn geruchsmäßig schädlich sein? Sie dünsten ja keine Schadstoffe aus sondern haben eben einfach nur einen eigenen Geruch.......
      :sshithappens: Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz :sprichzurhand:
    • Huhu,

      ob der Frettchengeruch schädlich ist, kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen. Ich weiß nur, dass Vögel im Schlafzimmer (oder eben Kinderzimmer) schädlich sind. Die Schuppen der Vögel (Vogelstaub) können Allergien auslösen und später auch zu Asthma führen. Vogelstaub ist ähnlich schädlich wie Zigarettenrauch. Ich musste zum Beispiel beim Taubenmisten immer einen Mundschutz tragen.

      LG
      Winterfrost
    • Gesundheitlich sehe ich keine Bedenken, das die Frettchen mit im Kinderzimmer wohnen.
      Säugetiere können nicht mit Vögel verglichen werden, bei denen es allerdings erwiesen ist,
      das sie durch den aufgewirbelten Staub krank machen.

      Das einzige Problem würde ich darin sehen, wenn der Schlaf des Kindes häufig gestört wird.
      RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 - Garfield 2014

      Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es, was Menschen erst wirklich zu Menschen macht!
      *Albert Schweitzer
    • Huhu,

      ich wüsste auch nicht, wie sich die Wusel irgendwie negativ auf die Gesundheit auswirken könnten. Die dünsten ja nix aus, sondern riechen einfach nur nach Wusel, genauso wie ja auch jeder Mensch seinen Eigengeruch hat.

      Das einzige Problem sehe ich wie Xenja, könnte sein, dass der Schlaf gestört werden könnte, wenn sie nachts mal wach sind und toben oder so. Aber es soll ja auch Menschen geben die superfest schlafen und sich davon nicht stören lassen. ;)