Klo-Vorleger gegen Streu?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Klo-Vorleger gegen Streu?

      Hallo!

      Ich vermute mal, viele von euch kennen das Problem - Ein Klo braucht einen tiefen Einstieg, sonst ist Mr. und Mrs. Frettchen das aufs Klo gehen viel zu anstrengend und man hockt sich demonstrativ davor... Durch den tiefen Einstieg fliegt bei jeden Klogang etwas Streu mit raus (oder vielleicht auch weil einfach immer was an den Pfoten hängen bleibt... wobei ich das bei z.B. Katzen noch nie gemerkt habe). Resultat - überall fliegt Streu rum...

      Vor Dexters Erkrankung letztes Jahr hat mich das nicht weiter gestört. Da hatte ich noch das Glück, dass alle Frettchen (egal wo sie in der Wohnung waren!!!) zurück in ihr Zimmer gelaufen sind um ihr Geschäft zu verrichten. Da wurde dann Abends mal grob durchgefegt und einmal die Woche gründlich sauber gemacht, alles prima.

      Seit der Hirnhautentzündung ist Dexter aber... na ja, einfach nicht mehr ganz fit im Kopf und der Weg ins Frettchenzimmer ist oft zu weit. Deswegen stehen ins unserer Wohnung ungefähr 12 Toiletten verteilt, 5 davon im Frettchenzimmer. Selbstverständlich werden die jetzt auch nicht nur von Dex sondern auch von den zwei Neuen benutzt.

      Ich habe schon Teppich-Schmutzfänger für Katzenklos gesehen, die haben aber so grobe Maschen das ich befürchte, dass die kleinen Dreckschweine da ständig mit den Krallen drin hängen bleiben?

      Eine sehr flache Plastikwanne (wie man sie auch zum Schuhe draufstellen benutzt) habe ich schon probiert, das wurde aber eher als streulose-Kloerweiterung verstanden -.-'

      Dann gibt es da noch Kunststoffunterleger mit groben Noppen. Da meine Frettchen auch gerne mal auf weichem Gummi rumkauen hätte ich da Angst, dass die Unterleger ruck zuck kaputt sind (von der damit einhergehenden Gefahr von Verschlucken und Darmverschluss mag ich gar nicht anfangen...).

      Wir schaffen es einfach nicht jeden Tag die komplette Wohnung zu fegen/saugen, aber, wo auch immer man hintritt sofort Streu am Fuß/an der Socke zu haben ist doch auch kein Zustand? Es muss doch eine Möglichkeit geben, die Streuflut einzudämmen? Hat da jemand Tipps?

      Liebe Grüße
      Sabine
    • Hallo Sabine,

      hast Du mal über ein Stück Kunstrasen nachgedacht? Da sind die Schlaufen so winzig, daß da keiner dran hängenbleibt (haben wir jedenfalls noch nie erlebt) und den gibt´s nicht nur in grün, sondern auch in braun und grau.
      Andere Variante wäre, Küchenrolle unter und vor das Klo zu schieben. Hebt man auf, schüttet die Krümel ins Klo und gut ist. Das geht aber nur, wenn Du artige Frettchen hast (wie ich :girl: ), die Dir nicht die Küchenrolle zerfetzen.

      LG
      Iris
      Urlaub MIT Frettchen :sehrgut:


      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten, es ist ja schließlich seines. :girl:
    • Hallo!

      Dankfe für eure Antworten!

      Zeitungspapier bzw. Küchenrolle sind bei meinen Monstern leider keine Option, die wird zum Spielen bzw. Schlafplatz auspolstern missbraucht.

      Kunstrasen hatte ich vor ein paar Jahren mal, mit dem hatte ich aber tatsächlich das Problem mit dem Krallen-bleiben-hängen. Vielleicht war der aber auch sehr grobmaschig? Ich werde beim nächsten Gang in den Baumarkt mal aufpassen!

      Liebe Grüße
      Sabine
    • Hi Sabine,

      ich hatte damals auch das Problem mit unseren Senioren, dass die Klos nicht mehr antständig benutzt wurden, sondern sie sich oft davor gesetzt haben. Das hat wiederum die Jüngeren animiert dasselbe zu tun. Ich habe dann den Tip bekommen Hunde-Trainingspads zu benutzen. Das sind im Prinzip Windeln für den Boden:

      zooplus.de/shop/hunde/hundepfl…KX9xbi0pMcCFQVuGwod_Y0IcA

      Ich habe mittlerweile komplett auf diese Dinger umgestellt, da unser Bosie durch die Katzenstreu Probleme mit den Atemwegen hatte, die so völlig verschwunden sind. Seitdem sind meine Drei stubenrein. Allerdings braucht man anfangs etwas Geduld, weil sie natürlich alles untersuchen und nicht gleich begreifen, dass die Unterlagen nicht zum Spielen sind :winki: .

      Zum Unterlegen für die Toiletten sind die Pads auf jeden Fall geeignet. Es gibt auch solche Wannen, in die man die Pads reinklemmen kann (die sind ca. 3 cm hoch und ohne Rand). Meine Drei reißen die Pads da aber raus, weshalb ich sie nur auf den Boden lege. Wie gesagt, bei uns funktioniert das super :-) .

      Liebe Grüße,

      Kerstin
    • Danke für den Tipp mit den Pads. Aber halten die denn auch Streu zurück?

      Klosicher sind meine drei, da geht nur ganz selten mal was daneben (und das auch nur wenn ich mal vergessen hab eins der Klos sauber zu machen und es ihnen einfach zu voll vorkommt).

      Was bloß nervt ist dieses verdammte Streu...

      Liebe Grüße
      Sabine
    • Daß die Pads Streu zurückhalten, glaub ich nicht. Ich hab die mal live gesehen und das sind eigentlich Pampers "in glatt" :winki: So ähnlich wie die Unterlagen, die man in Krankenhäusern für die Betten hat, nur eben viel kleiner (..... was mich auf eine Idee bringt....)

      LG
      Iris
      Urlaub MIT Frettchen :sehrgut:


      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten, es ist ja schließlich seines. :girl:
    • Hallo
      Es gibt doch diese Schmutzmatten, die man meist in den Flur legt. (Wie bei mir) Und obwohl die ja dafür gedacht sind, nervt es mich weil da hängt da jeder Dreck und jedes Haar drin und ich saug das Ding manchmal zwei Mal am Tag ab. Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch verhindern kann, dass das Streu durch die Gegend fliegt.
      Jetzt seh ich grad, die Matte die vor meinerTerassentür liegt, ist auch wieder voll mit Frettchen und Katzenhaaren. Aber da ich eh saugen muss teste ich jetzt mal mit dem Streu, Moment.......
      Hmmm, etwas schwierig eine Fritte zu simulieren die aus dem Klo hüpft und ne Spur Streu hinter sich herzieht oder was beim buddeln rausschmeisst. :xbiggrin:
      Also ich meine, die kullern nicht ganz so doll durch die Gegend, vielleicht hängt es ja auch vom jeweiligen Streu ab, ich habe Betonit Streu.
      An den Schmutzmatten die ich hab, kann auch kein Frettchen mit den Krallen hängenbleiben, die sind sehr kurzflorig ( heisst das so? )und wenn mal was drauf kommt, z.B. Frettchenkacke oder Katzenkotze, sind sie gut zu reinigen :xrolleyes:

      LG Bärbel
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      Kurt Tucholsky
    • Hallo,

      also die Pads werden bei dem Streuproblem vermutlich nicht helfen, aber ich meinte auch eher, dass du die Streu mit den Pads ersetzen könntest. Die sind jedenfalls sehr saugfähig (ich gebe Iris recht- wie Pampers :winki: ) und mit ein bisschen Gewöhnung klappt das sehr gut. Ansonsten wäre eine Schmutzmatte sicher auch eine gute Idee.

      Liebe Grüße,

      Kerstin