(Erledigt)Zwei Brüder suchen neuen Anschluss PLZ 66606

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • (Erledigt)Zwei Brüder suchen neuen Anschluss PLZ 66606

      Hallo,
      ich suche auf diesem Weg einen schönen Platz für meine beiden Jungs. Sie sind zwischen 5 und 6 Jahre, Iltisfarben, kastriert und einfach nur lieb. Da ich zeitlich den Beiden nicht gerecht werde, wird das spätestens dann zu einem wirklich Problem, wenn nur noch einer da sein wird. Jetzt haben sie noch einander. Vielleicht sucht ja jemand genau die Beiden. Sie sind wohl nicht dominant. Aus diesem Grund waren sie auch zu mir gekommen. Ein unkastrierter Rüde hatte die Beiden stark unterdrückt. Gerne schicke ich auch Bilder. Auch könnte mein Sommerstall mit umziehen. Es ist eine umgebaute Standardvoliere, die zum "lüften" der Beiden genutzt wurde. Meinen Keller kann ich nicht mit abgeben:-) Die Beiden würden sich auch bestimmt über Gesellschaft freuen...
      Tja, wahrscheinlich habe ich jetzt die Hälfte vergessen aber falls wirklich Interesse besteht, kann alles noch geklärt werden.
      Viele liebe Grüße
      Jeannie
      .
    • Hallo Jeannie,
      ist dein Gesuch noch aktuell oder haben die beiden schon ein neues Plätzchen gefunden?
      Roy, ca 6 Jahre, ist übrig geblieben, da sein Kumpel Siegfried vor 6 Wochen gehen musste. Und als Einzelfrett ist eben alles doof.
      Danke für eine kurze Rückmeldung.
      Liebe Grüße
      Petra
    • Nein, die Beiden wohnen noch bei mir. Hatte leider kein Glück mit meinem Vermittlungsversuch. Habe es auf verschiedenen Wegen versucht aber erfolglos. Habe mittlerweile meine Bemühungen eingestellt. Sie bleiben einfach. Das ist zwar für den, der zum Schluss allein ist, schade aber leider nicht zu ändern. Das wollte ich halt vermeiden.
      Dann muss er auf seinen Touren durchs Efeu halt mehr Spinnen aufschrecken, um sich die Langweilig zu vertreiben. VLG
    • Hallo

      Sicher ist es schwierig, Frettchen in dem Alter zu vermitteln.
      Ausserdem ist dies das Alter, wo sich leider bei Frettchen oft die typischen Erkrankungen einstellen wie z.b. Insulinome oder NN- Tumore. Vielleicht schreckt das auch einige ab

      Sollte es wirklich nur ein reines Zeitproblem sein, finde ich es aber nicht schlimm, wenn die Jungs weiter bei Dir wohnen dürfen. Bisher hst Du sie ja noch gut versorgt, und sie sind ja zu zweit. Ältere Frettchen schlafen sowieso mehr wie jüngere, und für ältere Frettchen ist so ein Neuanfang in einem neuen Heim, mit einem neuen Dosi und auch neuen Frettchen sicher nicht einfach und bedeutet auch viel Stress.
      Tja, das Problem dann mit dem übrig gebliebenen Frettchen, falls das andere verstirbt, dass gibts leider sehr oft und viele Halter sind verunsichert, was sie machen sollen, weil oft wollen sie auch die Haltung von Frettchen ausschleichen lassen und sich kein neues dazu holen wie Du sicher auch.

      Mein Rat wäre, lass es einfach auf Dich zukommen, natürlich ist es immer gut, wenn man schon vorsorglich sucht, aber leider hatte es ja bisher keinen Erfolg.

      Es wäre ja auch möglich, dass die zwei noch eine schöne lange Zeit haben, und dass zuerst das ältere krank wird und/oder verstirbt, trifft auch nicht immer zu.

      Wenn Du den Eindruck hast, dass die Mäuse über ihre jetztige Situation nicht unbedingt unglücklich sind, lass sie am besten einfach bei Dir. Sollte sich was ergeben dass ich was weiss wer zwei ältere Jungs sucht, kann ich mich ja bei Dir melden, solange werde ich den Thread erst mal als erledigt verschieben.

      LG Bärbel
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      Kurt Tucholsky