Wie viel kostet der Bau eines Geheges etwa ???

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie viel kostet der Bau eines Geheges etwa ???

      Hallo,
      ich habe mal wieder eine Frage. Wenn wir Frettchen kaufen sollten,würden wir ihnen erstmal im Garten ein ca.14 qm großes Gehege bauen ....später dann warscheinlich ein nochmal so großes Gehege als Auslauf.
      Ich weiß bereits, dass sie sehr gut graben können und wollte fragen, ob man als "Grabschutz" auch einfach Platten auslegen könnte ?
      Außerdem wollte ich fragen ,ob ihr wisst , wie viel dieser Bau etwa kostet ?
      Liebe Grüße
      Emily :tanz:
    • Hallo Emily,

      man kann als Boden Platten auslegen, aber ich halte das nicht für so gut. Frettchen wollen auch draußen graben und können das richtig gut, ausdauernd und bis 80 cm tief. Wir haben den Rasen abgestochen, auf dem Boden vollflächig Hasendraht ausgelegt (ganz wichtig: gut feststecken!!) und den Rasen wieder draufgelegt. Man muß ihm natürlich dann Zeit zum festwachsen lassen. Andere Möglichkeit ist, auf der frischen Erde Rasen anzusähen und darauf den Hasendraht festzustecken. Und dann warten, bis der Rasen aufgeht :thumbup:

      Zu den Kosten:
      Grundgerüst aus Holz oder Metall, Dacheindeckung, 2 Wände als Schutz vor Sonne, Wind und Regen, punktverschweißter verzinkter Volierendraht (nichts anderes!!), isolierte Schlafkiste, diverses "Innenleben". Du kannst dir auf meiner HP unser Außengehege ansehen - die Kosten lagen damals bei rund 1.000 DM. Mußt du wohl heute in Euro rechnen.

      Viel Spaß beim Basteln :-)
      Iris
      Urlaub MIT Frettchen :sehrgut:


      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten, es ist ja schließlich seines. :girl:
    • Wir haben eine 14m2 große Voliere mit 2,5 Wänden und Dach im Garten gebaut. Der Boden sind Waschbetonplatten. Das stellte sich allerdings als unpraktisch heraus, weil man die schlecht sauber machen kann. Zum Buddeln haben wir eine Buddelbox ca 50 cm hoch in der Ecke.
      Insgesamt war das inklusive Thermoboxen, Ebenen, Röhren.... deutlich teurer als gedacht. So 1000 Euro könnte hinkommen. Hat sich immerhin voll gelohnt. Die Tiere lieben ihr Spielzimmer draußen meist mehr als das drinnen...
    • Hallo zusammen,

      als ich erstmal Frettchen im Garten halten wollte, habe ich folgende Lösung gefunden. In der Nähe von meinem Gartenhaus habe ich den Aufbau mit Boden aus Beton und viereckigen Kaninchendraht gebaut. Übrigens weiß ich, dass sechseckiger Kaninchendraht zu unsicher ist. Frettchen können diesen aufbringen und entkommen.


      Das hat etwa 700 Euro gekostet.

      LG Brauer