Anhänglich bei Vergesellschaftung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anhänglich bei Vergesellschaftung

      Hallo,

      ich habe folgendes Schauspiel bei mir zu Hause. Ich hatte 2 Fähen im Alter von 1 Jahr. Eine ist nach langwieriger Krankheit ( hatte sie von Geburt an ) leider vor 3 Tagen verstorben. Ich bin dann direkt auf die Suche nach einem neuen Partner gegangen und wurde gestern auch fündig. Den Ablauf über die Vergesellschaftung ist mir bekannt und wird auch wie es sein soll durchgeführt. Die zwei sind in meinem großen Wohnzimmer. Wurde alles geputzt und gewaschen vorher. Jetzt mein Problem:
      1 Tag nach dem Todesfall wurde mein schon vorhandenes frettchen auf einmal sehr anhänglich ( wollte vorher nie kuscheln oder sonstiges ). Die Vergesellschaftung läuft bedingt gut. Ich habe das Gefühl sie verstehen sich vom Prinzip her, außer wenn ich ins Spiel komme. Ich kann weder zum neuen frettchen hin und es streichen noch ihr sonstige Aufmerksamkeit schenken. Jeder Schritt von mir wird von meinem vorher vorhanden Frettchen genauestens beobachtet und bei jeder kleinen Geste zum neuen frettchen wird dieses direkt angriffen. Kommt mir sehr stark wie Eifersucht vor. Um das anhängliche noch etwas zu beschreiben. Ich kann nicht mehr in Ruhe auf der Couch liegen. Sie leckt stäng an meinen Armen, Ohren und alles was sie an Haut findet. Muckert am laufen Band, wenn sie bei mir ist und ich könnte sie als Schal tragen. Also meine Freundin ist schon etwas eifersüchtig [Blocked Image: https://cdn.jsdelivr.net/gh/joypixels/emoji-assets@5.0/png/64/1f609.png] Vielleicht hat jemand Erfahrung mit diesem Verhalten und kann mir irgendwie weiterhelfen. Vielen Dank