Impfungen vom Frettchen , und weitere Fragen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Impfungen vom Frettchen , und weitere Fragen

      Ich möchte mir wieder Frettchen holen. Aber da ich mir, nachdem meine Mädels dann leider auch irgendwann zu alt waren , keine Neuen geholt habe ist die Haltung entsprechend lange her.

      Nun ist eine Frage offen auf welche ich keine Antwort gefunden habe, und nicht mehr weiß wie ich es damals gemacht habe. 10 Jahre sind auch eine lange Zeit.

      Da meine Frettels ihren täglichen Spaziergang erhalten sollen möchte ich sie natürlich auch geschützt wissen. Deshalb stellt sich die Frage ob ich abgesehen von den üblichen Impfungen für Staube und Tollwut noch auf eine achten sollte. Damit sie fröhlich durch die Wiesen streifen können.

      Und dann hätte ich noch zwei Fragen die mir eben durch den Kopf schoßen.

      Damals hatte ich nur Fähen ,aber diesmal wird es wohl ausschließlich Buben weshalb sich nun die Frage stellt, gibt es da irgendwelche Dinge auf die ich bei Rüden achten muss? Oder gibt es da keine Unterschiede zu den Fähen die ich wissen sollte?

      Da Frettchen nicht besonders hitzefest sind, wie handhabt ihr es mit der Sommerhitze. Leider neigt meine jetzige WOhnung dazu sich im Sommer aufzuheizen. 25 Grad sind dann schnell mal erreicht. Wie kann ich ihnen dann Abkühlung verschaffen? Außer mit einer Bademöglichkeiten. Sind Fließen hilfreich? Damit sie sich auch kühlen können während ich arbeiten bin.
    • Hallo, wir gehen auch spazieren. Meine NAsen sind gegen Staupe und Tollwut geimpft. Was anderes habe ich auch noch nicht gehört. In der betreuenden Tierklinik hat man auch nichts weiter empfohlen. Das Geschirr was wir überwiegend nutzen, sind so wie ein H, wo man um Hals und Oberkörper jeweils einen click-Verschluss hat. Das Geschirr was wie eine 8 aussieht und nur einen Verschluss hat, war bei uns nicht sicher. Für ein Tier benutzen wir ein 'Mäntelchen' aus Leder, was wir selbst gemacht haben, da er irgendwie weder in die Mädels-Geschirre noch in das für Rüden richtig passte.Als sehr zierlicher Rüde ist er vielleicht genau dazwischen...

      Zum Thema Rüden: sie sollten wie die Mädels auch auf jeden Fall kastriert sein. Dann riechen sie in der Ranz auch viel weniger. Außerdem, ist es sicherer: Beim Vorbesitzer war mein Rüde nicht kastriert gewesen und wurde von einem anderen Rüden schwer verletzt.