Aqua Fix Nippeltränke

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Original von Sayalie
      Nun ist meine Frage dazu, wenn sie weiterhin soviel an der Nippeltränke trinken. Bekommen sie dann wirklich genug Wasser?

      Und kann ich den Aufsatz in die Spülmaschine tun?

      Ich geb meinen gerne mal verdünnte Brühe. Jester meint aber auch in der kann man baden, deswegen kam mir dann die Idee die Brühe in die Tränke, Wasser in den Napf zutun.



      Also das Material sollte schon Spülmaschienen fest sein, nur ist es nie darauf getestet worden und hat daher auch kein Spülmaschinen geeginet Siegel. Ich denke aber es soltle kein Problem sein.

      Wenn die Brühe keine Nudeln oder Stückchen von Gemüse enthält soltle es keine Probleme geben. Wenn aber kleine Stückchen drin sind, kann es dazu führen, dass die Tränke nicht mehr sauber abdichtet udn tropft. Nach nem Saubermachen ist das dann wieder behoben doch denke ich kann diese Problematik dann leicht auftreten.

      LG

      Dee
    • hmmm meine trinken schon immer aus einer flasche sind es also gewöhnt nur die kugel von der nippeltränke bekommen sie nicht recht hochgedrückt dadurch benutzen sie sie nie....vieleicht liegt es ja daran das an unseren alten tränken stiffte sind und keine kugeln
      "weder Links noch Rechts steht unser Haus,wir gehen gerade aus.
      Ihr Nazi´s und die Antifa hört zu ihr könnt uns mal"(enkelz)

      Blut,Blut Frettchen saufen Blut. Raub und Mord und Überfall sind gut.....

      The post was edited 1 time, last by frettchendreieich ().

    • Haben nun auch die Tränke seit ein paar Wochen in Gebrauch. Meine Fretts kannten sowas vorher noch net, haben sie aber alle drei recht schnell akzeptiert.:) Kriegen auch alle genug raus, wenn auch mit teils recht eigenwilliger Technik. Positiver Nebeneffekt, der Käfig steht nicht mehr ständig unter Wasser, bzw. Matsch aus verschleppten Futter, Streu und Wasser binnen kürzester Zeit nach dem sauber machen. Lg.
    • Im Prinzip ist diese Tränke Klasse.

      Meine Nasen hatten alle sehr flott raus wie sie zu benutzen ist und benutzen sie auch fleißig.
      Da es kleine Planschmonster sind, bleibt so immer eine Wasseresever die "sauber" bleibt und dadurch das auch 2L Flaschen reinpassen ist es ein großer Vorrat Wasser da.

      Allerdings hab ich das Problem das Kugel (oder Feder) rosten.
      Das ist jetzt schon die zweite Nippeltränke ;( die erste wurde mir netterweise kompromisslos umgetauscht.
      Hatte der Hersteller sich dazu eig. geäußert als ihr ihm das gesagt habt?

      LG Raika
    • hmmm...nee, also ich bleibe lieber beim alteingessesenen Wassernapf.



      Kann ja sein, dass ich da irgendwo stehen geblieben bin, aber mein Wissenstand war, dass diese Nippeltränken nicht gut für Fritten sind ?( Zähne, unnätürlich Kopfhaltung.... :dos:
    • @Raika
      Wir hatten damals die info direkt an den hersteller weitergegeben doch bis heute trotz zwischenzeitlicher nachfrage keine Stellungnahme erhalten.
      Vermutlich fallen solche Anfragen aus Versehen in die Rundablage.... bin da auch sehr enttäuscht dass keine Reaktion zur Anfrage bezüglich dem Rost erfolgte.

      @Mooni
      Am besten ist ein Napf, da gebe ich Dir recht doch gibt es auch Frettchen die wenn sie einen Napf mit Wasser sehen den sofort leergraben müssen, dann haben alle Fritten nix mehr zu trinken und wer sich nicht die EDEL Version des Lucky Kitty Brunnens leisten will oder kann, für den haben wir diese Kugeltränken als Alternative. Durch den extrem großen Querschnitt, die sind eigentlich für Hunde in Transportbox gedacht, bekommen die Stinker inenrhalb zwei oder drei mal lecken so viel Wasser wie sie brauchen um den Durst zu stillen.
      Man muss halt manchmal Kompormisse eingehen. Wir empfehlen jedem die Lucky Kitty Tränke, denn da können Die Stinker nicht das Wasser ausgraben und trinken so, wie sie es in der Natur auch machen würden, gäbe es Frettchen in der Natur.

      LG

      Dee
    • Am besten ist immer noch ein grosser Trinknapf für die Frettchen zu Hause.Ansonsten ist so eine Nippeltränke praktisch für unterwegs.
      Wenn die Kobolde den Dreh aber raus haben wie unser Mopsi,schaffen sie es,mit Hilfe der Nippeltränke die Transportbox unter Wasser zu setzen.Ich hab keine Ahnung wie Mopsi es schafft. :D
      LG Bärbel
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      Kurt Tucholsky
    • Also das Problem mit dem Rost hab ich auch, das geht soweit, dass sich die Kugeln festsetzten und trinken für die Fred´s unmöglich wird. Habe leider fast gleichzeitig 3 Stück davon gekauft und nun liegen die alle im Schrank weil sie nicht nutzbar sind. Also in meinen Augen eine richtige Fehlkonstruktion. :(
      Bin auf den Lucky Kitty umgestiegen, das Teil ist super ;-)
    • Frettchen an Aqua Fix gewöhnen

      HELP! Ich habe schon alles versucht, Johnny und Elvis an die Tränke zu gewöhnen. Hab ihnen gezeigt dass da Wasser raus kommt, habe Vitapaste dran geschmiert....... aber sie bekommen es einfach nicht hin die Kugel fest genug mit der Zunge zu drücken, obwohl das relativ einfach geht und ich die Flasche auch nicht zu voll gemacht habe.
      Was tun??? ?(
    • Die Trinkflasche weglassen und einen Wassernapf hinstellen!!!!!

      Trinkflaschen sind für Nager und nicht für Fleischfresser!
      Das geht mal für unterwegs, aber ansonsten NO.

      Wenn sie den Napf umkippen/ausbuddeln, auf eine große Fliese mit Silikon aufkleben. Hilft 100 Pro.

      LG
      Iris
      Urlaub MIT Frettchen :sehrgut:


      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten, es ist ja schließlich seines. :girl:
    • Schließe mich Iris an, Flasche raus, großen Napf oder Trinkbrunnen rein.

      Diese Trinkflaschen oder Nippeltränken sind nichts für Frettchen, die sind schlecht fürs Gebiss, machen ne unnatürliche Haltung und die Wusel trinken viel viel zu wenig dadurch.

      Wenn sie buddeln, kann man die Näpfe auch in eine alte Hasenkäfigunterschale stellen, dann können sie buddeln ohne Überschwemmung.
    • Die Tränke war auch nur als Reserve gedacht, wenn der Napf leergebuddelt ist. Johnny hört nämlich nicht auf bevor auch der letzte Tropfen rausgebuddelt ist.
      Und wenn wir abends nach hause kommen haben sie Durst ohne Ende...
      Ich denke über den Lucky Kitty nach aber ich hab echt Panik dass die den auch kaputt kriegen. Das sind Terror-Frettchen!
      :wacko:
    • steffi s. wrote:

      Das sind Terror-Frettchen!
      :wacko:

      Ach watttttt *abwink*

      Stell einen Napf in den anderen (am besten Pflanzschalen aus Keramik vom Gärtner), die äußere so groß, daß der Inhalt der inneren ungefähr reinpaßt und sie trotzdem nicht ausbuddeln können. So gibt´s kein Land-unter und sie haben immer was zu Trinken :thumbup:

      .
      Urlaub MIT Frettchen :sehrgut:


      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten, es ist ja schließlich seines. :girl:
    • Das mit der Schale ist ne gute Idee! - dachte ich auch vor ein paar Wochen! :D
      Aber da hatte ich die Rechnung ohne Johnny gemacht!
      Er fand es ganz toll die zweite Schale direkt auch noch auszubuddeln und leer zu plantschen! ;(
      Ist ja nicht so dass ich die beiden nicht dafür liebe, dass sie so belkloppt sind....abet nervig ist das mit dem Wasser schon.
    • Amy buddelt auch gerne das Wasser aus den Näpfen, war da geholfen hat war ein Hundenapf aus Keramik, den konnte sie weder umwerfen, noch konnte sie das Wasser rausbuddeln weil der Rand etwas höher war und damit hat sich das Problem erledigt.. ich hatte dazu noch an anderen Stellen kleinere Näpfe gehabt aber mit dem großen Napf ging das bestens. Da musste ich nicht mal eine Fliese drunter kleben, weil die Keramiknäpfe mit ca. 2l Fassungsvermögen schon ein wenig wiegen, mit etwas Wasser drin, dann noch mehr. Nicht mal Chess der die Näpfe immer in alle Ecken des Zimmers geschoben hat, hat die bewegt ;)
      Es grüßen Amy, Mia, Milow und Loulou, sowie das Dosi

      Die Erinnerung ist ein Fenster
      durch das ich Dich sehen kann,
      wann immer ich will.
      (Verfasser unbekannt) für meine Unvergessenen: Yonah, Chess, Sancho, Pepper und Vincent
    • Hmmmm.... :hmm: dann ist wohl die obere Schüssel zu klein. Einfach mal versuchen, alles 2 Nummern größer zu nehmen.

      Übrigens ist für unsere Rabauken eine Tonschale mit gut 2 Litern Inhalt auch keine Hürde. Die hat selbst eine Fähe ausgehebelt 8|
      In der Wohnung hab ich das dank Fliese ausgebremst, aber draußen im Garten steht noch ne Schale "frei". Mit der dürfen sie rummoddern :D

      LG
      Iris
      Urlaub MIT Frettchen :sehrgut:


      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten, es ist ja schließlich seines. :girl: